Denken Sie beim Online-Marketing an Ihre Bestandskunden

Die meisten Unternehmen haben beim Online-Marketing vorrangig ein Thema im Kopf, nämlich die Gewinnung neuer Kunden. Hierdurch gerät eine wichtige Gruppe gerne in Vergessenheit, die bestehenden Kunden. Dies ist wiederum sehr schade, denn häufig wird dadurch großes Potenzial verschenkt.

Bestandskunden reaktivieren

Bestandskunden sind nämlich vergleichsweise leicht zu weiteren Käufen zu bewegen. Sie haben bereits Erfahrungen gemacht und wissen beispielsweise, dass sie sich auf den jeweiligen Anbieter verlassen können. Daher gilt die alte Regel, dass der notwendige Aufwand, um einem bestehenden Kunden erneut etwas zu verkaufen, deutlich geringer ist, als der Aufwand, der benötigt wird, um einen Neukunden zu gewinnen.

Bestehende Kunden erreichen

Die Arbeit mit Bestandskunden gestaltet sich gar nicht so schwierig. Es gibt tolle Möglichkeiten und unzählige Gründe, um mit ihnen in Kontakt zu treten. Wenn beisielsweise jemand ein Produkt gekauft hat, bietet es sich geradezu an, ihm im Nachgang weitere Produkte mit unmittelbarem Bezug zu empfehlen. Natürlich sind in diesem Zusammenhang erst die datenschutzrechtlichen Voraussetzungen zu prüfen, doch in zahlreichen Fällen ist eine weitere Kontaktaufnahme möglich.

Ebenso ist es ratsam, bestehende Kunden in die Unternehmenskommunikation einzubinden. Hierfür bieten sich unterschiedlichste Kanäle an, wie z.B. E-Mail Newsletter oder Social Media Profile. Auf diesem Weg ist es möglich, Bestandskunden von Zeit zu Zeit mit Informationen zu versorgen und auch dadurch zu weiteren Käufen zu motivieren.

Aktivieren auch Sie Ihre Bestandskunden

Sie sind neugierig geworden und interessieren sich für konkrete Stratetien sowie technische Mittel, um Ihre Bestandskunden zu erreichen und reaktivieren? Dann kontaktieren Sie uns, gerne arbeiten wir mit Ihnen ein Konzept aus und implementieren geeignete technische Lösungen.

 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share  Share